Schwere Ausschreitungen bei G20-Protest „Welcome to Hell“

hot annunci bolzano incontri per adulti aosta Hamburg  single a firenze Am Vorabend des G20-Gipfelsist es zu massiven Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Es gibt Verletzte.

Polizisten gingen gestern Abend gegen vermummte Teilnehmer der „Welcome to Hell“-Demonstration in Hamburg vor. 12 000 teils gewaltbereite Gegner des G20-Gipfels sind angereist, um zu protestieren.

siti per rimorchiare Foto: Fabrizio Bensch/Reuters

chat di fidanzati Polizisten gingen gestern Abend gegen vermummte Teilnehmer der „Welcome to Hell“-Demonstration in Hamburg vor. 12 000 teils gewaltbereite Gegner des G20-Gipfels sind angereist, um zu protestieren.cerco donna per relazione  Foto: Fabrizio Bensch/Reuters

siti di incontri firenze Bei der „Welcome to Hell“-Kundgebung gegen das Treffen der großen Wirtschaftsmächte flogen Flaschen, Feuerwerkskörper wurden gezündet, später brannten umgestürzte Mülltonnen und mindestens ein Auto. Über den Platz zogen Rauchschwaden. Die Polizei setzte wiederholt Wasserwerfer und Pfefferspray ein und trieb die rund 12 000 Teilnehmer auseinander. Es gab eine zunächst nicht genau bekannte Zahl von Verletzten. ...

Neu hier?

foto di sessi Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines annunci adulti venezia aus.

annunci incontri ferrara Kommentar-Profil anlegen
uomini cerca donne *Pflichtfelder
Captcha
incontri per adulti reggio emilia Leserkommentare (85)